Bienenstockluft als Atemwegs­therapie

10. Juli 2018

Apitherapie

Die Behandlung mit Bienenprodukten zur Gesunderhaltung und Heilung ist eine der Ältesten Heilmethoden mit jahrtausendealter Tradition und Erfahrung. Die Medizin der Bienen ist sanft, trotzdem aber stark, wirksam und gut verträglich.

Bienen bringen neben dem Nektar weitere wertvolle Inhaltsstoffe, wie ätherische Öle, Flavonide aus Honig, Pollen, Wachs und Propolis, in den Bienenstock ein. Diese werden durch die Wärme und durch die Ventilation, die die Bienen mit ihren Flügeln erzeugen, an die Bienenstockluft abgegeben.

Empfohlen bei

  • Heuschnupfen
  • Nasen­nebenhöhlen-­entzündung
  • Asthma, Bronchitis
  • Infektanfälligkeit

Wie läuft die Bienenstockluft-Therapie ab?

In der Apitherapiestation stehen mehrere Bienenstöcke, die nur nach außen geöffnet sind. Somit haben Anwender keinen Kontakt zu den Bienen. Das Beecura Inhalationsgerät saugt die wohltuende Bienenstockluft sanft an und leitet sie in einen beheizten Schlauch über ein feinmaschiges Gitter zur Inhalationsmaske.

Bienenstockluft Therapie

Bienenstockluft

Die Anwender atmen die Bienenstockluft in einer ca. 30-minütigen, entspann­enden Sitzung ein.

Vor der ersten Behandlung wird der Patient von einem Arzt oder einer Ärztin untersucht. Er wird die Krankengeschichte des Patienten benötigen und die Anzahl der Therapiesitzungen wird bestimmt. Anschließend führt ein Arzt oder Heilpraktiker mit dem Patienten einen 10-minütigen Bienenstock-Lufttest durch. Der Test ist wichtig, um allergische oder anaphylaktische Reaktionen auf die Luft im Bienenstock auszuschließen. 24 Stunden später kann die erste Therapieanwendung für den Patienten erfolgen.

Ein Arzt oder Heilpraktiker führt einen Spirometrietest (PFT) durch. Er bestimmt, ob dies vor und nach jeder Behandlung durchgeführt werden muss. Die ständige Anwesenheit des Arztes oder Heilpraktikers während jeder Behandlung ist nicht erforderlich. Das Personal im Therapiezentrum ist verantwortlich für die Koordination aller Behandlungen und den sauberen und funktionsfähigen Zustand der Therapiestation.

Das Personal sorgt dafür, dass der Bienenstockinhalator auf dem richtigen Bienenstock für die Anwendung platziert wird.

Bienenstockluft

Aus hygienischen Gründen erhält jeder Anwender seine eigene Anwenderbox mit Maske, Schlauch und Ventil.

Bienenstockluft

Die Anwendung kann in der Bienenflug-Saison von Mai bis September durchgeführt werden.

Jetzt Termin vereinbaren!

Finden Sie eine Apitherapie-Station in Ihrer Nähe!

*** dieser Service wird Ende März freigeschaltet! ***

Für weitere Kontaktdaten, bitte auf die jeweilige Station Standort klicken.

Finden Sie eine Apitherapie-Station in Ihrer Nähe!

Jetzt Termin vereinbaren

Kontakt

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?
Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein individuelles Angebot für Geräte zum Beecura System oder auch zu einer kompletten Station als Interessent.

Nutzen Sie unser Kontaktformular und schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

APIPRO Natura
Jürgen Schmiedgen
Hauptstraße 13
09474 Walthersdorf

Montag - Freitag
07:30 - 16:30 Uhr

Tel.: 03733 6778-20
Fax: 03733 6778-15
Mail: info@beecurasystem.de

Europa fördert Sachsen

* bei Privatperson bitte den Verweis "keine Firma""

*

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.